Page 8 - DBS Lehrgangsplan 2020
P. 8

 Informationen für Teilnehmer*innen
  Grundlage für die Aus-, Fort- und Weiterbildungslehrgänge in den Strukturen des Deutschen Behindertensportverbandes e.V. (DBS) stellen die „Rahmenrichtlinien zur Qualifizierung im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB) “ sowie die „Richt- linien für die Ausbildung im Deutschen Behindertensportverband e.V. “ dar. Detaillierte Informationen zu den Bildungsmaß- nahmen finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Landes- bzw. Fachverbände oder der DBS-Akademie (Kontaktdaten auf den Seiten 10 und 11).
Teilnahmevoraussetzungen
Als Voraussetzung für die Teilnahme an den Bildungsmaßnahmen im DBS gilt das Mindestalter von 18 Jahren. Eine Vorqualifika- tion wird nicht vorausgesetzt. Bestimmte Ausbildungs- und Studiengänge können als Vorkenntnisse anerkannt werden und eine Verkürzung der Ausbildungszeit begründen (siehe Anerkennungstabelle auf Seite 9). Hierfür muss ein Antrag beim zuständigen Landes- oder Fachverband gestellt werden.
Lehrgangsanmldung
Die Lehrgangsanmeldung erfolgt beim ausrichtenden Landes-/Fachverband bzw. der DBS-Akademie. Für die Anmeldung stehen Ihnen Anmeldeformulare bzw. teilweise ein Online-Portal zur Verfügung, die auf der Homepage des entsprechenden Lehrgangs- anbieters zu finden sind. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zum Lehrgang. Der Landes-/Fachver- band bzw. die DBS-Akademie ist dabei Ansprechpartner bei allen Fragen rund um den Lehrgang und behält sich Änderungen des Lehrganges vor.
Ausbildungskosten
Die Kosten der Aus-, Fort- und Weiterbildungen sind aufgrund der verschiedenen Förderbedingungen in den einzelnen Landes- bzw. Fachverbänden unterschiedlich geregelt. Die genauen Kosten sind den Ausschreibungen der Lehrgänge zu entnehmen. Die Kosten unterscheiden sich meist für Teilnehmer*innen, die einem Verein aus dem ausrichtenden Landesverband angehören zu den Kosten für Teilnehmer*innen, die einem Verein aus einem anderen Landes- bzw. Fachverband angehören sowie externen Teilnehmer*innen, die keinem Mitgliedsverein des DBS zugehörig sind. Weitere Informationen zu den Ausbildungskosten und den Zahlungsfristen sind der Homepage des jeweiligen Lehrgangsanbieters zu entnehmen.
Dauer der Ausbildung
Die Ausbildungen in der ersten Lizenzstufe umfassen 120 Lerneinheiten (Übungsleiter/in C Breitensport, Trainer/in C Leistungs- sport). Die Ausbildungen in der zweiten Lizenzstufe umfassen 180 Lerneinheiten (Übungsleiter/in B Sport in der Rehabilitation, Übungsleiter/in B Breitensport, Trainer/in B Leistungssport; Ausnahme: Profil Innere Medizin: 210 Lerneinheiten). Eine Lernein- heit umfasst 45 Minuten. Einige Lerneinheiten werden durch Heimstudium/Hausarbeiten, Hospitationen und Lernerfolgskontrol- len abgedeckt. Die Ausbildung muss innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein.
Lehrgangsmaterialien
Die Materialien für den jeweiligen Lehrgang werden den Teilnehmer*innen über den Lehrgangsanbieter zur Verfügung gestellt. Hierzu nutzen viele Lehrgangsanbieter die Lern- und Austauschplattform DBS-IP. Weitere Informationen hierzu finden Sie nach- folgend:
DBS-IP
DBS-IP ist die Austausch- und Lernplattform des DBS. Da es sich hierbei um ein geschlossenes System handelt, erfolgt der Zu- gang für die Lehrgangsteilnehmer*innen nur über personalisierte Zugangsdaten, die per E-Mail zugeschickt werden. Die Teilneh- mer*innen haben die Möglichkeit die eingestellten Lehrgangsunterlagen (z. B. Manuskripte, Link- und Literaturlisten, Informatio- nen rund um die Aus-, Fort- oder Weiterbildung) anzusehen und herunterzuladen. Zudem besteht die Möglichkeit sich innerhalb der Veranstaltung mit den anderen Kursteilnehmer*innen auszutauschen, Forenbeiträge zu schreiben, gemeinsam Inhalte zu erarbeiten sowie mit dem*der Lehrgangsleiter*in in Kontakt zu treten. Sie finden die Lernplattform DBS-IP unter www.dbs-ip.de .
Beantragung der Lizenz
Nach regelmäßiger und aktiver Teilnahme an allen Lehrgangsterminen wird dem*der Teilnehmer*in eine Teilnahmebescheini- gung durch den Lehrgangsanbieter ausgestellt. Lizenzen werden auf Antrag beim zuständigen Landes- oder Fachverband ausge- stellt. Dazu werden die folgenden Unterlagen benötigt:
• Nachweis der Erste Hilfe-Grundausbildung (9 Lerneinheiten – nicht älter als 2 Jahre)
• Teilnahmebescheinigung des besuchten Ausbildungslehrganges
• „Ehrenkodex für alle ehren- und hauptamtlich Tätigen in Sportvereinen und -verbänden des DBS“
• Bestätigung eines Mitgliedsvereins des DBS über die Mitgliedschaft/Übungsleitertätigkeit
          6
  













































































   6   7   8   9   10